Aktuelles
 
Seit Samstag, den 17.Mai hat die Badesaison 2014 begonnen und das Naturbad seine Pforten wieder
für alle schwimmfreudigen Besucher geöffnet.
 
Wir ziehen Bilanz ... 
 
Nach Erhalt der Genehmigung eines vorzeitigen Beginns durch das Amt für Agrarstruktur am 27. 05.2003 konnte noch am folgenden Wochenende mit den Arbeiten begonnen werden. 
 
Eine ausgiebige Planung war bereits in den Tagen vorher erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro HDM in Reppenstedt, welche die gesamte Maßnahme auch verantwortlich mit betreut hat.
Die Arbeiten wurden von fachkundigen Einwohnern
der Gemeinde Kirchgellersen durchgeführt, unterstützt 
von erforderlich waren.
 
Die notwendigen Materialien wurden von ortsansässigen
Betrieben zum Teil zu erheblichen Preisnachlässen 
zur Verfügung gestellt.
Der erhebliche Arbeitseinsatz von Bürgern der Gemeinde Kirchgellersen machte es möglich, dass die vielen unterschiedlichen Arbeiten wie 
Erdarbeiten und Verlegearbeiten der Rohrleitungen
Reinigung und Restauration des Hauses
Reinigung und Umbau der alten Kläranlage
Reinigung des Schwimmbeckens und Auslegen der Spezialfolie
Umgestaltung des Nichtschwimmerbereiches
Anlegen eines Kleinkindbeckens
Elektroarbeiten
in einem Zeitraum von ca. 3. Monaten erfolgreich durchgeführt werden konnten.
 
Mitte August 2003 konnte somit neues Wasser in das Becken eingeleitet werden und die natürliche Klärung über den Kiesfilter in der alten Kläranlage konnte gestartet werden. 
 
2008 - die 5. Saison erfolgreich durchgeführt...
 
Im April konnte der Vorstand wiederum fast 15 Freiwillige Helfer für einen Samstag motivieren, um die notwendigen Reinigungsarbeiten im Schwimmbad zu erledigen. Vor allem die dicke Algenschicht auf der Schwimmbadfolie, die sich im Laufe des Winters dort festgesetzt hatte, hat viel Gegenwehr geleistet, aber nach gut 10 Stunden harter Arbeit mit Dampfstrahlgeräten und unzähligen Schubkarren voller Dreck erstrahlte die Bodenfolie wieder im ursprünglichen Grün. Die harte Arbeit hatte sich gelohnt und dank der vielen Tassen Kaffee und den liebevoll geschmierten Brötchen von Mitgliedern konnten die Moral und die 
Leistungsfähigkeit des „Bodenpersonals“ auch bis zum Schluss erhalten bleiben. Die guten Ratschläge der Zuschauer, die sich dies Spektakel nicht haben nehmen lassen, wurden von der arbeitenden Bevölkerung „gerne“ hingenommen. Größere Ausfälle bei den Zuschauern konnten nicht verzeichnet werden.
 
Die Saison konnte somit ungehindert im Mai wieder beginnen, natürlich wurde das Wasser schon früher von Mitgliedern (offensichtlich mit Spezialhaut) eingeweiht, und das auch noch in der frühen Morgenstunde (meine Hochachtung vor soviel Mut).
Die klare Zugangsregelung und die konsequente Überwachung hat in diesem Jahr seine Früchte getragen, zum einen konnte die Wasser- qualität zu jedem Zeitpunkt „Einwandfrei“ gemeldet werden und zum anderen wurde deutlich, dass Gäste aufgrund ihrer Mitgliedschaft
im Verein jederzeit baden konnten. Dies hatte dann auch dazu beigetragen, dass eine Reihe neuer Mitgliedschaften gemeldet werden konnten. 
 
Der Vorstand wird diese Politik auch in diesem Jahr wieder konsequent durchsetzen und kann nur allen Badewilligen empfehlen, eine Mitgliedschaft im Verein anzunehmen, um somit einen gesicherten Zugang zum Naturbad zu erhalten und das zu einem unschlagbaren Preis von nur 25 Euro für das ganze Jahr. Die Saison ging somit ohne große Ereignisse ruhig über die Bühne und viele junge und nicht ganz so junge Badegäste hatten viel Freude in einem Bad, das ohne Chlor eine super Wasserqualität aufzeigen konnten und eine gepflegte Umgebung
garantierte. Noch am 15.12. 08 zog ein Badegast seine Bahnen! Diese Jahr konnte auch die Parkplatz- problematik deutlich entschärft werden, denn unser „Feldnachbar“ Hartmut Dittmer hatte sich bereit erklärt, einen Streifen Land für neue Parkplätze zur Verfügung zu stellen.
 
Die Warmduschen, die durch eine Spende der Bürgermeisterin von Kirchgellersen angestoßen worden ist, wurden in dieser Saison aufgebaut und werden in 2009 erstmalig zur Verfügung stehen.
 
Dank des unermüdlichen Einsatzes von Ralf Lemke und seiner Truppe konnte auch die Sicherheit im Bad gewährleistet werden und nebenbei war auch für das leibliche Wohl der Gäste mit Eis, Snacks und Getränken gesorgt.
 
Ein weiterer Dank allerdings gilt auch den unermüdlichen Helfern, die auch in dieser Saison immer wieder sich für unangenehme Arbeiten zur Verfügung gestellt haben. Hier wollen wir besonders erwähnen:
 
Martin Putensen, Egon Thunecke, Jürgen Grünhagel und Karsten Örtzen für ihren 
unerschrockenen Einsatz in den Toiletten und Umkleideräumen.
 
Hanna Rose, die mit Ihrer Lesewoche wieder viele Kinderherzen glücklich gemacht hat 
und darüber hinaus spannende Bücher aus der Bücherei für Kinder zum Lesen im Naturbad zur Verfügung gestellt hat.
 
Zu guter Letzt darf nicht vergessen werden, dass meine 3 Vorstandskollegen Jürgen Hövermann, Thomas Braatz und Dierk Hilterhaus während des ganzen Jahres immer wieder vor Ort waren, um schnell und unbürokratisch Hilfestellung zu geben.
 
Wollen Sie, liebe Leser, mehr wissen über das Naturbad in Kirchgellersen, dann lade ich Sie herzlich ein zu unserer Mitgliederversammlung.
  
Leo W. Tristram
Vorstand Förderverein Naturbad Kirchgellersen
  
 
   Naturbad Wetter

   Wasseranalyse 
   Badebetrieb
   E. Coli
   Enterokokken
   Pseudomonas a.
   Websuche
Google
   Sponsoren
Der Partner für Ihren Internetauftritt
 
Preiswerte Shirts mit Wunschaufdruck
Rina GmbH